Die 7. Zivilkammer (Kammer für Handelssachen) des Landgerichts Trier hat mit Urteilen vom 24.08.2017 einem auf vegane und vegetarische Kost spezialisierten Betrieb aus der Eifel untersagt, einige ihrer Produkte unter der Bezeichnung „Butter“, „Sahne“ oder „Cream“ (7 HK O 20//16) sowie unter der Bezeichnung „Käse“ oder „Cheese“ (7 HK O 22/16) zu vermarkten.

Weiterlesen

Im Januar 2011 ereignete sich bei Kirf ein Hangrutsch, durch den der Straßenoberbau der Bundesstra-ße 407 auf einer Länge von 50 Metern zerstört wurde. Die Beklagten sind Eigentümer eines im Hang-bereich gelegenen Hausgrundstücks. Sie wurden von Seiten der Klägerin, dem Land Rheinland-Pfalz, für die Verursachung des Hangrutsches mitverantwortlich gemacht. Zur Begründung berief sich die Klägerin darauf, dass wegen einer durchgeführten Vertiefung auf diesem Grundstück bei Errichtung eines Wohnhauses durch die Beklagten die Standfestigkeit des Hanges beeinträchtigt worden sei.

Weiterlesen

Im Schwurgerichtssaal des Sozialgerichts fand am 15.02.2017 der von ELSA-Trier e.V., einer Lokalgruppe der European Law Students' Association, organisierte Lokalentscheid des ELSA Deutschland Moot Court (EDMC) statt. Der EDMC ist ein bundesweiter Wettkampf bei dem verschiedene Teams in simulierten Gerichtsverhandlungen, sogenannten Moot Courts, gegeneinander antreten und ihr juristisches und rhetorisches Können unter Beweis stellen.

Weiterlesen

Der Vizepräsident des Landgerichts Dr. Manfred Grüter verabschiedete am 08. Februar 2017 im Rahmen einer Feierstunde im Landgericht Trier die Mitarbeiter Gisela Dansauer, Otmar Monschauer, Friedrich Schäfer, Dieter Hauprich, Hans-Josef Krämer und Georg Steppuhn, die allesamt im Vorjahr in den Ruhestand eingetreten sind, und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz in der Justiz.

Weiterlesen

Die 7. Zivilkammer (Kammer für Handelssachen) des Landgerichts Trier hat mit Urteil vom 24.3.2016 im Rechtsstreit 7 HK O 58/16 einem auf vegane und vegetarische Kost spezialisierten Betrieb aus der Eifel im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes untersagt, einige ihrer Produkte unter der Bezeichnung „Käse“ beziehungsweise „Cheese“ zu vermarkten.

Weiterlesen