Der Angeklagte J. K. ist schuldig der bewaffneten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Tateinheit mir unerlaubten Besitz und Führens einer nach dem Waffengesetz verbotenen Gegenstands. Er ist ferner schuldig der Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in 1.498 Fällen, wobei es sich in 460 Fällen um nicht geringe Menge von Betäubungsmitteln handelte.

Er wird zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 9 Jahren verurteilt. Darüber hinaus wird seine Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Vor Beginn der Maßregel sind 2 Jahre und 6 Monate der Strafe zu vollstrecken.

Weiterlesen

Der Angeklagte C. wird wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs, mit Urkundenfälschung und mit vorsätzlichen Fahrens ohne den erforderlichen Versicherungsschutz sowie wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und zehn Monaten verurteilt.

Seine...

Weiterlesen

Hermann Josef Weber, Vorsitzender Richter am Landgericht und Richter am Amtsgericht – als ständiger Vertreter der Direktorin – wurde am 14. Oktober 2022 zum Direktor des Amtsgerichts Wittlich ernannt.

Herr Weber wurde 1961 in Bitburg geboren. Nach dem Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er im Mai 1991 in den höheren Justizdienst des...

Weiterlesen